Kindertheater

Kinder- und Jugendtheater „Krambambuli“

Gemeinsam kommen wir ans Ziel

Im Stadtmagazin für Lindenberg & Westallgäu vom November 2016 war zu lesen „Krambambuli“ macht lustiges Theater, … 

Rosinchen und der Riese

Die Kindergruppe Krambambuli geht auf Tournee! Premiere feierte das Märchenspiel Rosinchen und der Riese im November 2015 in Hergensweiler.

Träumerle im Märchenland

Der Engel Träumerle, der die Glocken vom Schlitten von Nikolaus und Knecht Ruprecht auf der Fahrt zur Erde läuten soll, verpasst die Abfahrt. Träumerle macht sich nun allein auf den Weg durch den Wald.

Blauer Bahnhof

Krambambuli spielt Blauer Bahnhof von Kerstin und Antonia Rothe.

Hinter geschlossenen Türen

… eine Kloriosität für Mädchen von Eckard Lück.

Die Geschichte des Kindertheaters

Am Anfang standen sieben Mädchen, die sich Ende August 1999 zum ersten Mal im Gasthaus „Altes Bräuhaus“ trafen, um mit Elisabeth Braun, Susanne Drobig und Rolf Reithmeier gemeinsam zu überlegen, wie ein Waschtag aus früheren Zeiten dargestellt werden könnte. Es stand Mitte September der „Seniorentag“ an, der mit unterschiedlichen Aktivitäten gefeiert werden sollte. Seit diesem Zeitpunkt kommen nun regelmäßig Kinder und Jugendliche zusammen, um „Theater“ zu machen.

1999 standen 17 Kinder zum Traumfresserchen auf der Bühne. Bereits im Frühjahr 2000 führte die Theatergruppe mit 19 jungen Darstellern und Darstellerinnen ihre Zuschauer zum Weihnachten im Märchenland. Im Jahr 2001 – beim 80-jährigen Jubiläum des Volkstheaters – war „Krambambuli“ ebenfalls mit zwei Stücken Das Schönste auf der Welt und Der koreanische Berg vertreten. Im Frühjahr 2002 kam dann unter der Leitung von Elisabeth Braun das Stück See der tausend Wünsche zur Aufführung.

Seit März 2003 spielt nun das Kinder- und Jugendtheater „Krambambuli“ regelmäßig unter der Leitung von Bärbel Sinds Stücke für Jung und Alt und bildet damit nicht nur die Grundlage unseres Nachwuchses, sondern auch ein großes Förder- und Spaßpotential.